Jahreshauptversammlung 2021

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

aufgrund der aktuellen Situation findet auch die diesjährige Jahreshauptversammlung am 10.04.2021 ab 10.00 Uhr online per ZOOM Meeting statt.

Tagesordnung:

1.  Begrüßung im ZOOM Meeting

2.  Genehmigung des Protokolls der letzten MV (abrufbar per E-mail beim LV)

3.  Berichte der Vorstände

4.  Bericht der Kassenprüfung und Entlastung des Vorstands

5.  Wahl der Delegierten  für die Delegiertenversammlungen des DZVhÄ vom 13.11. –  bis 14.11.2021 in Köthen.  

6.  Berichte zu den Homöopathie-Kursen in Freudenstadt und Baden-Baden,

     zukünftige Kursangebote Kurs A-D in Baden-Württemberg

7.  Berichte zur aktuellen Politik, auch im Bundesverband

8.  Anträge – müssen bis 4 Wochen vor der Sitzung schriftlich beim

     Schriftführer eingereicht werden.

9.  Verschiedenes 

Bitte melden Sie sich verbindlich bis spätestens 01.04.2021 mit Ihrer Email-Adresse in unserem Sekretariat an : lv.bawue@dzvhae.de

➔ Voraussetzung für Ihre Teilnahme an der JHV per ZOOM  ist folgende technische Ausstattung:

– Computer mit Internetzugang

– Headset oder Lautsprecher und Mikrofon

–  Kamera (notwendig für die eindeutige Identifizierung – eine Teilnahme ohne Kamera ist nicht möglich!) Noch ein Hinweis: Eine lediglich telefonische Teilnahme ist aus Gründen der satzungsgemäßen Durchführung der JHV leider nicht möglich! Rechtzeitig vorher senden wir Ihnen per E-Mail einen Link zu, der Ihnen den Zugang zur Jahreshauptversammlung ermöglichen wird.

Wer kurzfristig ohne Anmeldung noch teilnehmen möchte, bitte unter folgender Telefonnummer melden: 030 325 973 415  

Von 14.30 Uhr bis ca. 17.30 Uhr findet  der folgende Vortrag als Online-Seminar (ZOOM-Konferenz) statt:  

Dr. Hartmut Blersch: „Wissenschaftstheoretische Grundlagen der Homöopathie und der akademischen Medizin. Beide therapeutische Systemewurden mit moderner wissenschaftlicher Methodik entwickelt, doch keines hat bisher seine Grundlagen genau definiert. Die Auseinandersetzungen wurden daher meist dogmatisch und sogar emotio­nal geführt (s. Münsteraner Memorandum Homöopathie von einem Fach, das sich Theo­retische Medizin nennt!!). Als Erstes werden daher die Prämissen der akademischen Medizin aus den aristotelischen Kategorien, die die Grundlage abendländischen Denkens bilden, abgeleitet und sowohl ihre Effizienz als auch ihre Grenzen dargestellt. Hahne­mann hat dagegen der Erfahrung erstmals eine genaue wissenschaftliche Grundlage gegeben, was ihm selbst nicht bewusst war. Die von ihm entwickelte Erfahrungswissen­schaft unterscheidet sich jedoch grundlegend von der Form, wie sie in der Nachfolge von Hufe­land in der Naturheilkunde vertreten wird.

Die Veranstaltung ist mit 4 Fortbildungspunkten der Landesärztekammer Baden Württemberg und 5 Diplompunkten des DZVhÄ akkreditiert.

(Aus technischen Gründen ist es nötig, dass Sie sich vom ZOOM Meeting der JHV abmelden und noch einmal neu anmelden)

Termine:

– ZAEN-Kongress Freudenstadt v. 17.-21.03.2021

– Ärztekongress für Homöopathie:12. – 15. Mai 2021 in Weimar (Thüringen)  Präsenz- und Online – Kongress
  Weitere Informationen https://2021.homoeopathie-kongress.de/

– ZAEN-Kongress Freudenstadt v. 01.-03.10.2021

– DV Köthen vom 13.-14.11.2021

Im Namen des gesamten Vorstandes

Peter Emmrich

           

Unsere kommenden Veranstaltung finden Sie auch unter folgendem Link:

Veranstaltungen

Seit 2013 sind folgenden Kosten für die Vergabe des Homöopathie-Diplom des DZVhÄ festgelegt worden:

1. Erstausstellung für Mitglieder des DZVhÄ: 50€             

2. Verlängerung für Mitglieder des DZVhÄ: kostenlos

3. Erstausstellung für Nichtmitglieder: 200€           

4. Verlängerung für Nichtmitglieder: 150,00€

Bitte beachten Sie, dass bei Homöopathie-Diplom-Verlängerung der Antrag  zwei Monate vor Diplomablauf  bei folgender Kontaktadresse eingehen muss: 
DZVhÄ
Stichwort: Diplombearbeitung
Axel-Springer-Str. 54b
10117 Berlin
Tel. 030 – 32 597 34 0
Fax 030 – 32 597 34 29
E-Mail: arztservice@dzvhae.de

Die Erstausstellung eines Homöopathie-Diploms erfordert seit 1.1.2012 ein Abschlusskolloquium.

Ein Nachweis hierüber ist dem Diplom-Antrag beizulegen. Falls Sie dieses Kolloquium absolvieren möchte, melden Sie sich bitte per Email in unserem Sekretariat an. Bei offenen Fragen zum Kolloquium wenden Sie sich bitte an unseren 1. Vorsitzenden Herrn Peter Emmrich. 

Das nächste Kolloquium findet voraussichtlich im Frühjahr 2021 statt.

Die Prüfungsgebühr beträgt € 50,-. 

Den Antrag für das Abschlußkolloquium finden Sie hier.

Homöopathie-Diplompunkte

Fragen Sie bitte beim Veranstalter nach, ob diese Fort- oder Weiterbildung vom DZVhÄ akkreditiert ist.

Anmeldung einer Veranstaltung

Sollten Sie Veranstalter sein, bitten wir Sie Ihre Veranstaltungen im Voraus über den DZVhÄ unter folgender Adresse anzumelden https://www.weiterbildung-homoeopathie.de/veranstaltung-bearbeiten.